Helio Brushing

Helio-Brushing ist ein Verfahren zur Oberflächenbearbeitung von Tiefdruck-Zylindern und Prägewalzen.

Bürsten statt Polieren

Das neue Verfahren von hsa spart Zeit und damit verbundene Kosten, ohne Abstriche in Bezug auf Qualität zu machen. Das Verfahren ist einfach zu kontrollieren und garantiert so ein sehr gutes Druckergebnis. Es ist sowohl im nassen, als auch im trockenen Bearbeitungsprozess flexibel einsetzbar. Helio-Brushing bietet die perfekte Lösung für eine alternative und flexible Oberflächenbearbeitung von Tiefdruck-Zylindern und Prägewalzen.

Niedrige Kosten, hohe Qualität

Der Einsatz von Helio-Brushing beim Finishing ersetzt die konventionelle Bearbeitung mit Poliersteinen. Dadurch ist es möglich, Zylinderoberflächen in einem Arbeitsgang mit einer hohen Reifendichte und der gewünschten Orientierung herzustellen.

Der Alleskönner

Das Brushing Verfahren ist vielseitig zur Reinigung und Bearbeitung verschiedenster Oberflächen einsetzbar. Es ist beispielsweise geeignet für Tiefdruck- und Prägezylinder mit Kupfer-, Stahl-, Aluminium- und Chromoberflächen.

Vorteile:

    • Unterschiedliche Oberflächenrauigkeit kann gezielt erreicht werden
    • Sehr gleichmäßige Oberflächenstruktur (Rz und Rmax annähernd gleich)
    • Sehr gutes Druckergebnis (kein Tonen) durch hohe Riefendichte (Rakelschmierung)
    • Orientierung der Riefen kann gesteuert werden
    • Hohe Standzeiten der Zylinder
    • Aufrüsten von Standardmaschinen durch ein Helio Brushing-Aggregat möglich
    • Implementierung in vorhandene Polier/Finishanlagen möglich
    • Leichte Bedienung und Steuerung der Parameter
    • Senkung der Produktionskosten aufgrund verringerter Durchlaufzeiten
    • Nasser und trockener Bearbeitungsprozess möglich (kein Abwasser)
    • Einsparung von Schleifmitteln (Steine)
    • Minimaler Bürstenverschleiß
    • Deutlich günstiger als herkömmliche Polierverfahren bei deutlich besserer Qualität!

    Anwendungen

      • bei Tiefdruckzylindern und Prägezylindern
      • Kupferoberflächen - Kupfer, Stahl und Aluminium
      • Chromoberflächen
      • Entgraten und Reinigen von gravierten, gefrästen, geätzten und gelaserten Zylindern
      • Reinigung und Kantenverrundung bei Gravuren

      Besonderheiten

        • Präzise Einstellung und Kontrolle von Andruck und Drehzahl
        • Touchscreen mit intuitiver Bedienung
        • Flexibler Einsatz durch niedrige Bauhöhe
        • Gute Adaption auf Standardmaschinen (Polierbänke, Drehmaschinen)
        • Aufbau mit SA 100B identisch
        • Zusätzlich mit pneumatischer Höhenverstellung
        • Einsatz insbesondere bei Prägewalzen